Behandlung von Kiefergelenksbeschwerden

Behandlung von Kiefergelenksbeschwerden

Kiefergelenksknacken, Zähneknirschen oder -pressen und Mittellinienabweichungen des

Unterkiefers beim Öffnen des Mundes sind wichtige Hinweise, dass das Kiefergelenk bereits erkrankt ist. Oft können Kiefergelenksprobleme die Ursache für Kopf- oder Muskelschmerzen im Bereich des Nackens und der Schulter sein. Durch eine umfangreiche Untersuchung des Kiefergelenkes sowie der damit zusammenhängenden Strukturen wie Muskulatur, Knorpel und Bänder kann man gewisse Fehler im Kausystem erkennen und auch gezielt behandeln.

Je nach Diagnose gibt es unterschiedliche Therapieansätze. Als erstes werden immer die Symptome behandelt und dann die Ursache. Die symptomatische Therapie beinhaltet neben physikalischen Maßnahmen wie feucht-warme Umschläge, Massagen und gezielte Physiotherapie auch eine Therapie mittels Aufbissschienen. Im Akutstadium kann man auch zusätzlich medikamentös mit Schmerzmittel und Muskelrelaxantien den Therapieerfolg unterstützen.

Sind die Symptome wie Schmerzen oder Knackgeräusche beseitigt, erfolgt die Therapie der

Ursache. Diese kann entweder durch eine Einschleiftherapie, kieferorthopädische Therapie oder einer Zahnersatztherapie erfolgen.

Liebe Patientinnen und Patienten,

Wir sind von 2.8.2017 bis einschließlich 27.8.2017 auf Urlaub.
Wir freuen uns Sie wieder ab Montag den 28.8.2017 in unserer Ordination begrüßen zu dürfen.
Sollten sie in dieser Zeit dringend einen Zahnarzt benötigen, würden wir Sie bitten sich an unsere Vertretung Dr. Ilse El-Shabrawi zu wenden.
Telefon: 03862/23344
Adresse: Wienerstraße 46 8605 Kapfenberg.

Das Ordinationsteam Dr.Angkawidjaja wünscht Ihnen einen schönen Sommer!